Der "Fragebogen" der per Post kam

Themen rund ums das Marfan-Syndrom, die nicht in obige Foren passen.
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4065
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Der "Fragebogen" der per Post kam

Beitrag von adminmarfan »

Hallo liebe Mitglieder, hier folgt die Mail, die ich an den Vorstand geschrieben habe:

Liebe Vorstand, liebe Mitglieder,



bitte lesen oder veröffentlichen Sie diese meine Meinung bei der Mitgliederversammlung.

Aufgrund einer extrem schweren Erkrankung kann ich leider nicht teilnehmen.



Ich habe nichts gegen die erwähnte Verwendung meiner Adressdaten in diesem Fall.

Ich finde den Inhalt dieses "Fragebogens" sehr gut, weil skeptisch.

Habe mir als langjähriges Mitglied bereits die gleichen Fragen gestellt.

Ich möchte diese Fragen zentral auf der Tagesordnung haben und Antworten erhalten.



Die wichtigsten Fragen sind für mich:

Wieso nehmen die Aktivitaten ab, aber die Ämter zu und die Mitgliedergebühr nicht ab?

Welchen Nutzen habe ich noch von einer Mitgliedsschaft?

Welche Aufgaben hat die Marfanhilfe nach der Sicherstellung der Versorgung durch die Marfanzentren heute noch?

Brauchen wir dazu noch diesen finanziellen Aufwand?



Regionaltreffen sind meiner Ansicht nach das Wichtigste, den Rest können wir stark und auf ein Minimum reduzieren.



Herzliche Grüße

Marcus Mejstrik
Benutzeravatar
Chinacon
Beiträge: 97
Registriert: 31 Dez 2021 13:18
Wohnort: loveplanet.gq
Kontaktdaten:

-

Beitrag von Chinacon »

Mich dünkt das ist jener Konzertmitschnitt, auf der vor der Bühne sich ein großes, schattiges Ungetüm in relativer Bühnennähe erhebt und durch die Gegend getragen wird, einem heidnischen, uralten Brauch gleich.
Antworten