Marfan Auswirkungen auf Urlaube

Grenzen, Chancen, Möglichkeiten
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Marfan Auswirkungen auf Urlaube

Beitrag von adminmarfan » 17 Jun 2016 17:43

Hallo zusammen, mich interessiert einmal in wie weit sich das Marfansyndrom bei euch auf Urlaube auswirkt.



-Fliegt ihr noch in den Urlaub?

-Vermeidet ihr weite Urlaubsreisen?

-Das man keine Abenteuerurlaube machen sollte ist klar aber spricht irgedwas gegen Camping oder Flugreisen?



Schöne Grüße aus OWL

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 17 Jun 2016 17:43

Hallo Stuffz1988,
das Marfan-Syndrom kann sich sehr unterschiedlich ausprägen. Wenn du eine besondere Urlaubsreise planst, solltest du dieses immer mit deinem behandelnden Arzt besprechen. Dieser kann am Besten einschätzen, wie du dich belasten kannst. Grundsätzlich spricht nichts gegen eine Urlaubsreise. Wenn aber deine gesundheitlichen Werte sehr schlecht sind, oder du kurz vor eine Op stehst, solltest du weite Reisen evtl. vermeiden und dich eher für nähre Reiseziele entscheiden.

Nur so ein paar Beispiele:
Wenn du stark von den Augen her betroffen bist und ständig Augentropfen nehmen mußt, solltest du deinen Urlaub so organisieren, dass es möglich ist die Tropfen zu nehmen.
Wenn du kurz vor einer Aorten-Op stehst und deine Werte im kritischen Bereich liegen, solltest du nicht unbedingt eine Kreuzfahrt buchen.
In einigen Ländern braucht man eine Bescheinigung über die Einnahme von Medikamenten, sonst darfst du deine Medizin nicht mit ins Land nehmen, da sollte man sich eh mit seinem Arzt besprechen, wie das alles so abläuft.

Grüße aus OWL zurück! ;)

Antworten