Minigolf für Jedermann

Grenzen, Chancen, Möglichkeiten
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Minigolf für Jedermann

Beitrag von adminmarfan » 29 Jul 2012 14:04

Hallo!



Ich bin Marco und habe einen Sport gefunden, der für Jedermann was ist, egal ob Groß oder Klein, Dick oder Dünn.

Er ist der Freizeitsport Nummer 1 in Deutschland und jährlich betreiben ca. 14mio Bürger diesen Sport.

Gemeint ist Minigolf.

Die Aufgabe beim Minigolf ist es, einen Ball mithilfe eines Schlägers in das Loch der jeweiligen Bahnen ( beim Golf sind es Felder die bespielt werden ) zu bringen und dieses mit so wenig Schlägen wie möglich.



Ich selber bin durch meine Eltern zu diesem Sport gekommen, denn meine Eltern spielen seit ca. 25 Jahren aktiv Minigolf und konnten auch die eine oder andere Trophäe oder Medaillie nach Haus bringen.

Das hat mich verleitet, es auch mal auszuprobieren. 8)8)

Ich kann aufgrund meiner Marfan-Erkrankung keinen körperlich belastenden Sport wie Fußball oder Leichtathletik betreiben...also warum dann nicht mal einen Leistungssport kennenleren, bei dem man neben einer hohen Konzentrationsfähigkeit auch eine gute Hand-Auge-Koordination braucht und manchmal auch Nerven aus Stahl.

Das war der Startschuss in den Sport Minigolf und inzwischen spiele ich sogar in der Jugendländerauswahl des Landesverbandes und habe auch schon an mehreren Deutschen Jugendmeisterschaften teilgenommen.

Das einzigste Problem besteht aus Rückenschmerzen, wenn ich es mit dem Training oder den Turnieren übertreibe.



Ist Minigolf als Jugendsport zu empfehlen?



JA !!

Minigolf bietet Jugendlichen wie jede andere Sportart eine interessante Beschäftigung unter freiem Himmel, Umgang mit anderen Leuten, Spaß und Erfolgserlebnisse.

Selbst in der Schule sind Veränderungen beim aktivem Ausüben des Sports sichtbar ( bessere Konzentration, Selbstbewusstsein und Teamfähigkeit ).

Die Jugendlichen werden in den Vereinen und bei Meisterschaften oftmals sogar von ausgebildeten Trainern betreut und trainiert.



Ist die Haltung beim Minigolf nicht schlecht für den Rücken?



Nicht unbedingt.

Es gibt Leute, welche seit Jahrzehnten aktiv spielen und keine Probleme mit dem Rücken haben.

Bei Personen mit Chronischen Rückenleiden ist ein Ausgleichsport wie Schwimmen zu empfehlen, um die Rückenmuskulatür zu stärken.



Welche Ausrüstung braucht man beim Minigolf?



Ein Minigolfer braucht nur einen Schläger und eine gewisse Anzahl von Bällen, welche sich in Härte, Sprunghöhe und Gewicht unterscheiden.

Den Minigolfschläger gibt es in vielen Ausführungen und Größen ( Sondergrößen sind auch vorhanden bzw. bestellbar ).



Wer nähere Informationen zum Vereins- und Leistungssport Minigolf möchte oder Fragen hat....ich helfe gerne!!



Liebe Grüße vom Minigolfer Marco

Antworten