Trichterbrustoperation bei Jugendlichen

Jugendliche
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Trichterbrustoperation bei Jugendlichen

Beitrag von adminmarfan » 27 Jan 2008 13:13

Eine Frage an Jugendliche und/ oder deren Eltern:



Unser Sohn ist gerade 12 Jahre alt geworden und wird derzeit zum Wachstumsstopp testosteronbehandelt.

Da er seine Trichterbrust korrigiert haben möchte, waren wir schon in Heidelberg zum Vorgespräch. Wir hoffen, dass die Kasse den Eingriff zahlt, denn aus medizinischen Gründen scheint das wohl nie nötig zu sein, es ist also ein rein kosmetischer Aspekt.



Der Arzt riet uns, nicht die Methode mit dem Bügel in der Brust zu nehmen, da die Jugendlichen die Jahre über chronische Dauerschmerzen hätten.

Wer kann uns raten, weil er schon selbst die Erfahrung gemacht hat, oder von jemandem weiß, wie er sich mit Bügel gefühlt hat?



Ferner auch die Frage an diejenigen die was über die normale Schneidemethode wissen, wie der Erfolg ist und ob diese Methode der Bügelmethode vorzuziehen ist?



Wäre toll, wenn uns Erfahrungen erreichen würden, denn wir sind wirklich hin- und hergerissen, denn die Zeit eilt, da der Knochenbau durch das Testosteron schneller beendet sein wird und wir dementsprechend die richtige OP zum richtigen Zeitpunkt demnächst wählen müssen.



Vielleicht auch noch die Frage, ob es Probleme mit der Kostenübernahme von der Kasse gegeben hat? Wir sind in der DAK.



Danke!!!



Gruß, Familie Braun

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Trichterbrustoperation bei Jugendlichen

Beitrag von adminmarfan » 27 Jan 2008 13:13

Hallo. Ich hatte schon eine Trichterbrust-OP. Hatte die Bügel-Methode!Schmerzen hatte ich nicht, aber ich habe die Schiene am Anfang immer wieder gespürt. Es war einfach ein komisches Gefühl in der Brust. Als die Schiene dann wieder draußen war, spürte ich erst wieder wie es vorher war. Ich hatte mich anscheinend so daran gewöhnt das ich mit der zeit die Schien nicht mehr gespürt habe. Es kann ja bei jedem anders sein, aber vielleicht hilft es ja doch noch. Na ja, also dann viel Glück. Meine Mom sagt gerade noch diese Schiene heißt Hegemann-Schiene.

? Vielleicht kann mir ja jemand in Sachen Korsett weiterhelfen. ?

Viele Liebe Grüße Georgia

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Korsett

Beitrag von adminmarfan » 27 Jan 2008 13:13

Hallo Georgia,

was meinst Du mit weiterhelfen?

Ich habe von meinem 13. bis 15. Lebensjahr eines tragen müssen. Dann war ich Gott sei Dank ausgewachsen.

Liebe Grüße
Karen

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Korsett

Beitrag von adminmarfan » 27 Jan 2008 13:13

Hallo Kapro,
mit weiterhelfen meine ich Tipp´s und so. Ich habe jetzt schon einige Korsette hinter mir, aber keines will so recht passen. Jetzt habe ich wieder ein neues wovon meine Therapeutin sagt es wäre genau das richtige für mich, doch mir will es trotz aller Bemühungen nicht so recht passen. :( Ich will es jetzt einfach weiter probieren, denn so schnell will ich keiner OP zustimmen. Dachte einfach vielleicht hat ja jemand ein par Tipp´s für mich.
Viele Grüße Georgia

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Korsett

Beitrag von adminmarfan » 27 Jan 2008 13:13

Hallo Georgia,

ich fürchte da kann ich Dir nicht helfen. Meine Korsetts wurden per Gipsabdruck gefertigt und ich kann nicht sagen, dass sie bequem waren.:(
Ich sollte immer ein faltenlos anliegendes Unterhemd drunterziehen.

Es drückte jedoch an den Beckenknochen und den Schlüsselbeinen.
Außerdem schubberte es mir die Pullover und Hosen kaputt.
Keine schöne Zeit:(

Liebe Grüße
Karen

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Korsett

Beitrag von adminmarfan » 27 Jan 2008 13:13

Hallo Kapro.
Ich habe jetzt das Korsett schon länger dran. Ich hatte einfach die falsche Anziehtechnik, da mich niemand darüber aufgeklärt hat wie man das Korsett anschulen soll. All das habe ich jetzt erst in einem Buch erfahren. Das es keine schöne Zeit ist da stimme ich Dir vollkommen zu ;). Aber irgendwie muss man es ja doch schaffen.
Viel Grüße und Danke für die Antwort Georgia

Ps: Ich kann das Buch nur weiterempfehlen (nicht nur für Korsettträger)!!!
Titel: Ich habe Skoliose
Ein Ratgeber für Betroffene, Angehörige und Therapeuten
Autor: Hans Rudolf Weiß
Kosten: 22 Euro
ISBN: 978-3-7905-0960-1
Verlag: Pflaum
Sonstiges: 140 Seiten mit vielen schwarz-weiß Abbildungen.
http://www.pflaum.de

Antworten