Auswirkungen auf die Schwangerschaft

Besonderheiten - Fragestellungen für Mutter und Kind
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Auswirkungen auf die Schwangerschaft

Beitrag von adminmarfan » 15 Mär 2010 19:20

Hallo Ihr,
ich wollte da mal eine Frage los werden, die mir das Internet irgendwie nicht richtig beantworten kann.
Ich bin 19 Jahre alt und bin gerade dabei mein Abi zumachen.
Seit ein paar Jahren müssen wir da einen fächerübergreifenden Vortrag halten.
Ich habe mir die Kombination Biologie - Philosophie ausgewählt mir dem Thema
"Schwanger mit Herzfehler -Rechtfertigt der Herzfehler eine Abtreibung"
Ich habe den Vortrag eigentlich fertig, meine Lehrerin wünscht sich aber ein Beispiel und ich habe mir dafür das Marfan - Syndrom ausgesucht.
Einfach aus eigenem Interesse, ich bin selber Herzkrank und habe ein paar der Symptome des Marfan, jedoch bin ich klein gewachsen mit meinen 1.61 und Ärzte die ich angesprochen haben, sagten bis jetzt alle - ich sehe nicht nach Marfan aus...
Aber zurück zum Thema,
könnte mir hier vllt jemand sagen, welche Auswirkungen das Marfan - Syndrom auf das Herz und auf die Schwangerschaft hat, weswegen immer von ihr abgeraten wird?
Und wenn man nach der Einteilung der NYHA geht, wäre das Marfan - Syndrom dann Stufe 4?

Ich wäre euch dankbar, wenn mir jemand helfen kann.
Ich muss den Vortrag nächsten Mittwoch halten.

Danke euch :)

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Auswirkungen auf die Schwangerschaft

Beitrag von adminmarfan » 15 Mär 2010 19:20

Hallo, ich hätte da mehrere Antworten: Du dir selbst: Mann muss nicht nach Marfan aussehen um Marfan zu haben. Das sollten Ärzte beurteilen, die sich auf diesem Gebiet wirklich auskennen.
Zur Schwangerschaft: Die Gefahren für eine schwangere Frau mit Marfan-Syndrom liegen z.B. darin, dass der Körper sich auf die Geburt vorbereitet und das Gewebe weicher (dehnbarer) wird. Für die Geburt nützlich, aber für die Gefäße??
Es wird daher geraten, dass die Frau während der Schwangerschaft, aber auch noch einige Wochen danach regelmäßig in kardiologische Überwachung begibt. So hofft man Probleme rechtzeitig erkennen zu können. Es hat einige Fälle gegeben, wo die Aorta der Hochschwangeren vor, während oder nach der Geburt eingerissen ist.
Es gibt aber auch viele Fälle, wo das super gut ging. Man weiß das vorher nicht.
Was noch weiterhin vor der Schwangerschaft zurückschrecken lässt ist, dass man nicht weiß, ob das Kind betroffen ist bzw. ob es stärkere odder schwächere Ausprägungen des MFS bekommt.
Ich hoffe, du bekommst noch weitere Antworten.
Marina

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Auswirkungen auf die Schwangerschaft

Beitrag von adminmarfan » 15 Mär 2010 19:20

Hallo,
ein kleiner Tipp, schau doch mal auf die Beiträge im Marfan Forum unter "kinder" und "Kinderwunsch" - da sind sehr viele Meinungen und Erfahrungen zu lesen.
Viel Erfolg beim Vortrag
Slotty

Antworten