Bindegewebe stärken

Skoliose, Trichterbrust, Skelett, Füße
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Bindegewebe stärken

Beitrag von adminmarfan » 18 Mär 2016 09:14

Hallo zusammen,



ich bin 33 Jahre alt und war gestern mal wieder beim Orthopäden.

Ich habe in beiden Hüftgelenken und in den Kniegelenken altersuntypischen Verschleiß (Arthrose).



Mein Bindegewebe wird immer schwächer. Vor 1 1/2 Jahren habe ich mir im linken Handgelenk das SL-Band beim Putzen gerissen.

Ich habe nur den Wischerstiel wieder festgedreht.

Das wurde dann vor einem Jahr teilversteift.

Vor vier Wochen habe ich mir dann jetzt auch noch im rechten Handgelenk das SL-Band gerissen.



Ich habe langsam echt Angst das es so weiter geht.

Mein Orthopäde weiß so langsam auch keinen Rat mehr.

Ich habe 2 mal die Woche Ergo Therapie und Krankengymnastik als Dauerverordnung schon seit 2 Jahren.



Wegen der Kniearthrose meinte mein Orthopäde könnte man noch versuchen Hyaluronsäure zu spritzen.

Leider habe ich da bisher nur negatives drüber gelesen. Hat damit jemand Erfahrungen?



Eine Dolex Therapie könnte ich wohl auch noch probieren. Hat das schon mal jemand ausprobiert?



Sport kann ich ja leider auch nur begrenzt machen. Ich gehe jeden Tag spazieren.

Leider habe ich eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung und muss daher immer sehr vorsichtig sein.



Kennt jemand eine Geheimwaffe zur Stärkung des Bindegewebes?

Man sagt ja, das bei Frauen das Bindegewebe sowieso immer etwas schwächer ist.

Hat jemand von euch Erfahrung mit Hormontherapien?



Viele Grüße



Daniela

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 18 Mär 2016 09:14

Hallo Daniela,
ich kann dich da sehr verstehen und mir geht es da auch ähnlich. Ich habe auch an einigen Stellen Verschleißerscheinungen an unterschiedlichen Stellen. Ich merke, dass ich in den Fingern immer mehr an Kraft verliere. Ergo und Physio zu machen, ist bestimmt nicht verkehrt. Evtl. könntest du noch schwimmen gehen.
Gerade in der ländlichen Gegend ist es sehr schwierig einen vernünftigen Orthopäden zu finden. Ich bin auch ständig auf der Suche nach jemanden der sich auskennt oder der überhaupt behandelt. Der letzte meinte nur "Da haben sie die A...karte, da kann man nichts machen". Auf Dauer ist das total demotivierend.

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 18 Mär 2016 09:14

Hallo Daniela,
gegen das schwache Bindegewebe gibt es leider nicht viel.
Mit deinen Knien könntest du dir Kinesio-Tape aufkleben, was dein Knie entlastet.
Was auch vielen hilft, ist auf etwas erhöhtes zu sitzen (z.B. Tisch) und die Beine ohne Belastung hin und herschwingen.
Vielleicht hilft dir dies etwas

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Physiotherapie

Beitrag von adminmarfan » 18 Mär 2016 09:14

Hi was machst du den für physiotherapie..

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 18 Mär 2016 09:14

Hallo,
ich habe von einiger Zeit mal Reha-Sport gemacht, wurde vom Orthopäden verordnet. Ich habe Übungen an Geräten gemacht, aber OHNE GEWICHTE. Hier zählt nicht das Gewicht, sondern die Wiederholungen der Bewegungen. Das hat eigentlich recht gut funktioniert.
In der Physiotherapie lasse ich mir Manuelle Therapie verschreiben. Das tut auch gut.
Gutes Training ist auch Treppen steigen. Seit meinem Umzug ist das eine unumgängliche Möglichkeit fit zu werden.

Das Problem mit den Händen kenne ich auch - ebenfalls Arthrose. So wirklich was machen kann man nicht. Warst du schon beim Handchirurg - nicht gleich zum operieren - nur um Rat zu holen ^^ Von der Dolex-Therapie habe ich noch nie gehört - was ist das?

Grüße

Antworten