Orthopäde in Hamburg gesucht

Skoliose, Trichterbrust, Skelett, Füße
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Orthopäde in Hamburg gesucht

Beitrag von adminmarfan » 04 Dez 2015 14:25

Hallo zusammen,

ich habe jetzt auf die schnelle keinen Eintrag in dieser Richtung gefunden, daher müsst ihr mir verzeihen, wenn es die Frage schon einmal gab. :whistling:
Ich habe seit einiger Zeit ziemliche Rückenschmerzen und auch nach einen Besuch bei der Wirbelsäulensprechstunde im UKE möchte ich gern noch mal mit einem Orthopäden sprechen, mit dem ich dann die praktischen Dinge angehen kann. In der Klinik hat man mir eher die Theorie runtergebetet (Sie haben Skolliose etc. was alles bereits bekannt ist).

Kann jemand einen guten Orthopäden in Hamburg empfehlen, der auch ein wenig über den Tellerrand schaut und auch das Marfan - Syndrom nicht ganz aus dem Blick lässt?

Vielen Dank schon einmal im Voraus!
LG
Tabea :thumbsup:

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 04 Dez 2015 14:25

Liebe Tabea,

einen vernünftigen Orthopäden zu finden, ist wohl ein großes allgemeines Problem. Du kannst dich aber gerne unter kontakt@marfan.de melden und nach einer Adresse in Hamburg nachfragen. Vielleicht hat einer der Mitglieder der Marfan Hilfe eine geeignete Adresse empfohlen.
Im Netz gibt es auch Bewertungsportale von Ärzten und du könntest dich durch die Patientenbewertungen lesen und einfach mal einen ausprobieren. Anhand der Bewertungen kann man häufig schon herauslesen, ob ein Arzt engagiert ist oder darauf aus ist, möglichst viele IGEL-Behandlungen in Rechnung zu stellen. Bei der Terminvergabe einfach mal nachfragen, ob auch andere Marfan-Patienten in der Behandlung sind oder vorab eine Email hinschicken.

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 04 Dez 2015 14:25

Sorry, aber auch hier eine sehr dünne Antwort:

1. Hat die Marfan Hilfe eine Datenbank von Ärzten die empfohlen werden können? Scheinbar eher nur vielleicht?

2. Bewertungsportale: sind meistens so hilfreich wie Produktbewertungen bei Amazon. Zum Teil schreiben da Ärzte selber oder besser: lassen schreiben.

3. Mail schicken: Das ist die Krux - ein vernünftiger Arzt hat gar keine Zeit um mail-Anfragen von Patienten zu bearbeiten. Einen Termin würde ich erst machen wenn ich wüßte, dass die in der Richtung behandeln. Orthopäden sind mittlerweile auch sehr spezialisiert. Also erst mal fragen oder sich informieren wo deren Schwerpunkte sind. Mit Marfan Syndrom würde ich nicht gleich am Telefon bei der genervten Sprechstundenhilfe kommen, erwähne allgemeiner Bindegewebsschwäche, wenn da schon mal eine Reaktion kommt kannst du das Zauberwort fallen lassen.

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 04 Dez 2015 14:25

Lieber seltener Gast,

zu 1:
Die Marfan-Hilfe sammelt laufend Adressen von Ärzten, mit denen die Mitglieder des Vereins gute Erfahrungen sammeln konnten. Um Adressen zu erhalten sollte man sich aber direkt an die Marfan-Hilfe wenden. Denn es ist schon ein Unterschied, ob ich einen Orthopäden wegen einer Skoliose aufsuche oder wegen einen Senkfuß.

zu 2:
Gerade bei den negativen Bewertungen wird es interessant zu lesen.

zu 3:
Orthopäden mögen vielleicht in einer Großstadt spezialisiert sein, für ländliche Gegenden stimmt dieses nicht. Ich habe schon sämtliche Orthopäden durch und habe bis jetzt noch keinen vernünftigen gefunden. Ich habe auch in den Praxen angerufen und an den Sprechstundenhilfen kommt man nicht vorbei. Es wird dann gleich ein Termin für in 10 Wochen ausgemacht und natürlich wird gesagt, dass der Arzt sich damit auskennt. Wenn man Glück hat, findet man einen, der einen Marfan-Patienten schon einmal im Studium gesehen hat. Meine Termine liefen in der Regel völlig enttäuschend ab. (Und ich habe genügend orthopädische Probleme.)

Antworten