Marfan - Sehnenscheidenentzündung?

Skoliose, Trichterbrust, Skelett, Füße
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Marfan - Sehnenscheidenentzündung?

Beitrag von adminmarfan » 02 Apr 2011 05:43

Hallo Ihr,

ich bin neu hier und habe glei mal eine Frage.

Aber damit ihr auch bescheid wisst, ein wenig zu meiner Vorgeschichte.



2008 bekam ich die Diagnose: M. Scheuermann

kurze Zeit später dann eine Skoliose, und das alles zu meiner bereits angeborenen Hüftdysplasie...

Meine beschwerden hielten an und als ich dann beim Humangenetiker war, bekam ich die Diagnose Marfan...



Was auch sehr plausibel ist, denn überbeweglich bin ich schon immer gewesen, mit dementsprechenden Folgen am Bewegungsapparat und der Lunge.

Nun mache ich eine Ausbildung im technischen Bereich, bei einem Automobilhersteller und dort werde ich alle halbe Jahre in einer anderen Abteilung eingesetzt.

Nun habe ich, je nachdem wie viel ich mit den Händen arbeiten muss, oder wie viel ich sitzen, bzw nur stehen muss, ständige Rückenschmerzen und Probleme mit meinen Sehnen in den Sprunggelenken und Handgelenken.



Begünstigt Marfan so drastisch Sehnengeschichten?

Ich frage deshalb, weil ich das ja nicht erst seit gestern habe -.-



Über eure Antworten freue ich mich!



lg

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 02 Apr 2011 05:43

Hallo Verena,

Herzlich willkommen hier im Forum.
Zu deiner Frage ob Marfan Sehnenprobleme begünstigt kann ich dir nicht weiterhelfen.
Ich denke aber dass die Probleme mit der Wirbelsäule und damit die Haltungsschwäche schon einen Einfluss auf deine Rückenschmerzen haben. Wenn du dann noch in einer starren Körperhaltung bist, entweder nur sitzt oder stehst, verstärken sich die Schmerzen auch noch.

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 02 Apr 2011 05:43

Hallo,

erst einmal danke für deine Antwort.
Der Rücken wird bei meiner Arbeit leider desöfteren in Mitleidenschaft gezogen...
Aber die Probleme entstanden einfach durch meine Hypermobilität, aufgrund des Marfans.

Und wegen meinen Sehnengeschichten werde ich wohl am Montag meinen Orthopäden aufsuchen, da das einfach immer schlimmer statt besser wird.
Dann kann ich berichten, was der dazu meint.
lg

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 02 Apr 2011 05:43

hallo verena,
die sehnenscheidentzündungen könnten auch rheumatischer ursache sein, denn das ist bei mir der fall vllt gibt es bei euch eine rheumatologen bei dem du dir mal einen termin holen kannst orthopäden und chirurgen kennen sich mit rheuma nicht gut genug aus und erkennen es oft nicht
bei mir war es schon seit kindheit an, dass ich immer mal geschwollene gelenke hatte und oft sehenscheidentzündung. aber ich musste mit den schmerzen und ständigen op´s leben bis ich mitte 30 wurde erst dann kam ich endlich an einen arzt der bei mir rheuma feststellte und nun nehme ich zwach starke rheumamittel aber meine rückenschmerzen und gelenkschmerzen sind VIEL besser geworden, ich fühle mich wie neu geboren außer es kommt wiedermal son blöder schub
aber selbst die überstehe ich jetzt ganz gut.

viel glück und lg

Antworten