Kur

Herz / Kreislauf
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Kur

Beitrag von adminmarfan » 09 Mai 2011 10:04

Hallöchen!!



Ich habe für meinen Sohn eine Kur beantragt bei der Rentenversicherung. Nun wurde die Kur abgelehnt mit der Begründung , das es bei meinem Sohn so wäre das eine Genesundung oder Verbesserung der Krankheit nicht gegeben wäre. Und weil man ja auch nicht weiß wie es mit der Erwerbsfähigkeit später ist. Aber haben nicht auch Kinder mit Marfansyndrom das Recht auf Erholung? Geht es der Seele gut ,kann man doch auch alles andere besser verkraften! Unsere Kinder gehen doch auch zur Schule um später einen Beruf zu erlernen!

Was meint ihr???? ?( ?( ?( ?( ?( :rolleyes: ?( ?( ?( ?( ?(

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Kur

Beitrag von adminmarfan » 09 Mai 2011 10:04

du solltest unbedingt in den widerspruch gehen was die ablehnung angeht, dazu würde ich als begründung vllt die psychiche belastung deines sohnes auf grund seiner erkrankung mit angeben oder vllt die orthopädischen probleme?
am besten beides denne ne orthopädische kur ist nie verkehrt da gibt es spezelle kurheime die dann gezielte sportübungen machen.
ich war mit meiner tochter mal zu so einer kur.
ich war mit meinem sohn aller zwei jahre auf kur und kam immer nur durch widerspruch zu einem bescheid ;-) also nicht unterkriegen lassen.
"habe von einer bearbeiterin be der LVA mal erfahren das die anträge oft mit standartbriefen von der (sekräterin) beantwortet werden und erst ein widerspruch einem arzt vorgelegt wird"

ich drück dir die daumen

lg

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 09 Mai 2011 10:04

erstens ist es keine Kur sonder eine Reha ( Kur = Erholung / Reha = Rehabilitation) und zweitens ist eine Person Marfan Betroffen gilt er als chronisch krank und hat ein Recht alle 2 Jahre zur Reha zu fahren.

Ob nun zuerst Ablehnung oder nicht, beim Widerspruch wird das genehmigt. Anders kenne ich es nicht.

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 09 Mai 2011 10:04

Das wird doch darauf ankommen welche Beschwerden man hat.
Bei Marfan gibt's es ja "solche" und Solche. Oder wie?!

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Reha alle 2 Jahre???

Beitrag von adminmarfan » 09 Mai 2011 10:04

[quote='ChristianZ','index.php?page=Thread&postID=4215#post4215']erstens ist es keine Kur sonder eine Reha ( Kur = Erholung / Reha = Rehabilitation) und zweitens ist eine Person Marfan Betroffen gilt er als chronisch krank und hat ein Recht alle 2 Jahre zur Reha zu fahren.

Ob nun zuerst Ablehnung oder nicht, beim Widerspruch wird das genehmigt. Anders kenne ich es nicht.[/quote]

Hallo Chriatian,

ich kannte bis jetzt nur die Regelung, daß "anerkannte" Marfis alle 4 Jahre zur Reha dürfen, hab ich da was verpaßt?

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Beitrag von adminmarfan » 09 Mai 2011 10:04

Wie ChristianZ schon sagt, chronisch Kranke haben alle 2 Jahre ein Recht auf Reha.
Als chronisch krank ist derjenige, der länger als ein Jahr regelmäßig (jedes Quartal mindestens einmal) wegen der gleichen schweren Krankheit von seinen Arzt behandelt wurde.
Chronisch Kranke haben zudem bei der Zuzahlung bei der Krankenkasse nur die 1%-Grenze.

Antworten