Losartan oder andere Medikamente

Herz / Kreislauf
Antworten
adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

Losartan oder andere Medikamente

Beitrag von adminmarfan » 11 Sep 2011 22:39

Hallo allerseits,



die Losartan-Studie aus dem Jahre 2007 müßte doch langsam zu einem Ergebnis gekommen sein, weiß jemand etwas darüber?



In Heidelberg gibt es ebenfalls Forschung mittels decoy-DNA Stückchen.



Weiß jemand hierzu etwas?



Gibt es sonst noch spannende Informationen bezüglich der Forschung und in nächster Zeit zu erwartender Medikamente?



Gruß,

Sidolin

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Losartan oder andere Medikamente

Beitrag von adminmarfan » 11 Sep 2011 22:39

HAllo,

zu der "Studie" kann ich nur sage, dass mein Sohn auf Grund seiner weiten Aorta ca. 6 Monate bis zu seiner Aorten-OP losartan bekommen hat. Das Losartan hat die Weite "gehalten", es hat sich in der Zeit nicht erweitert.
Jetzt, danach, bekommt er Diovan.

mfg Karen

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Losartan oder andere Medikamente

Beitrag von adminmarfan » 11 Sep 2011 22:39

Hallo Karen...
mein Sohn hat das Loeys-Dietz-Syndrom und bekommt auch Losartan. Jetzt meine Frage,wenn es geholfen hat,warum wurde es abgesetzt???Und was ist Diovan für ein Präparat???Mein Sohn bekommt noch einen Beta-Blocker dazu(Dociton).Er verträgt alles astrein,trotzdem würde es mich mal interessieren...freu mich auf Antwort LG Mamamia

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Losartan oder andere Medikamente

Beitrag von adminmarfan » 11 Sep 2011 22:39

Die Losartan-Studie USA braucht noch eine Weile. In 2 oder 3 Jahren wird mit Ergebnissen gerechnet, es sei denn die Zwischenergebnisse sind so eindeutig, dass man daraus bereits Empfehlungen ableiten könnte. Das würden wir in der Marfan Hilfe aber recht schnell erfahren.
Es laufen auch Studien in Frankreich und England.
LG
Marina

adminmarfan
Site Admin
Beiträge: 4067
Registriert: 26 Mär 2017 19:07

RE: Losartan oder andere Medikamente

Beitrag von adminmarfan » 11 Sep 2011 22:39

HAllo,

sorry, dass ich jetzt erst schreibe, komm nur sporadisch vorbei...

Fangen wir vorn an. Die ersten 8 Jahre bekam er Beta-Blocker Metoprolol, dass dafür sorgte, dass die Erweiterung immer gleichbleibend mitgewachsen ist. Also hat sich die gesunde Aorta 2mm erweiter auf Grund von Kinderwachstum, so ist auch das Aneurythma 2mm größer geworden.

Das Losartan hat bewirkt, dass trotz Erweiterung auf Grund von norm. Kinderwachstum der "gesunden" Aorta das Aneurythma bei 39mm geblieben ist, nicht zugenommen hat. Da aber 39mm bei 10-jährigen definitiv zu weit ist, musste eben operiert werden.

Ich hoffe, Du verstehst meine "Beschreibung"..??

mfg Karen

Antworten