Verdacht auf Marfan

Habe ich Marfan?
Antworten
benno1985
Beiträge: 1
Registriert: 09 Apr 2019 10:12

Verdacht auf Marfan

Beitrag von benno1985 » 09 Apr 2019 10:33

Hallo zusammen!

Eure Meinungen würden mich interessieren: ist meine Sorge berechtigt oder bilde ich mir hier etwas ein?

Ich bin 33 Jahre alt, männlich, und meine Tochter 1 Jahr. Mit ihr war ich gestern beim Kinderarzt, der bei ihr Anzeichen einer Trichterbrust erkannt hat. Ich erinnerte mich daraufhin, dass ich das als Kind auch hatte (wurde nicht operiert und war nicht weiter tragisch, heute nicht mehr sichtbar).

Im Zuge der Recherche über Trichterbrust habe ich rein zufällig auf den Artikel über das Marfan-Syndrom geklickt. Bei der Beschreibung der Merkmale wurde ich stutzig, da einige von ihnen auf mich zutreffen, nämlich:

- Sehr lange und dünne Finger ("spinnenartig" wurden sie häufig von anderen genannt)
- Daumen überlappt kleinen Finger beim Umschließen des Handgelenks deutlich
- Daumen schaut seitlich aus der Faust heraus
- Spannweite meiner Arme beträgt 2m, während meine Körpergröße 1,90m ist
- Trichterbrust im Kindesalter (wie gesagt)
- Plattfüße

Meine Tochter ist mit genau den gleichen langen und dünnen "Spinnenfingern" auf die Welt gekommen. Jetzt mache ich mir natürlich Sorgen, dass ich womöglich (unerkannt) an diesem Syndrom leiden könnte und meine Tochter womöglich auch... Findet ihr meine Sorge berechtigt oder bin ich gerade etwas paranoid?

Benno

Gismo
Beiträge: 6
Registriert: 02 Jul 2017 14:28

Re: Verdacht auf Marfan

Beitrag von Gismo » 03 Jul 2019 14:59

Lieber Benno,
eine Marfan-Diagnose zu stellen, ist nicht einfach. Die Erkrankung ist sehr vielfältig und es gibt sie auch in verschiedenen Ausprägungen. In der Regel sind mehrere Organsysteme betroffen. Wenn du dir Sorgen machst, solltest du das mit deinem Hausarzt besprechen und auf jedem Fall auch kardiologisch untersuchen lassen. Einige Augenerkrankungen können auch einen Hinweis darauf geben. Allerdings solltest du wissen, dass sich nicht jeder Kardiologe mit Marfan gut auskennt. Deutschlandweit gibt es einige spezialisierte Marfansprechstunden. Wenn du Fragen hast, oder auch Adressen benötigst, kannst du dich bei der Marfan Hilfe per Mail melden oder auch anrufen. Kontaktwege stehen auf der Homepage www.marfan.de

Alex
Beiträge: 21
Registriert: 11 Feb 2018 09:38

Re: Verdacht auf Marfan

Beitrag von Alex » 23 Sep 2019 14:42

Hallo, Benno!
Las dich dringend Untersuchen, alles spricht, dass du Marfan Syndrom hast.
Ich hatte auch lange gelebt ohne zu wissen, dass ich MS habe, bis meine Aorta geplatzt wurde.

Mfg
Alex

Antworten